mep - Merchandising & Event Products  
   
   
   

Eröffnung der Wiener Festwochen 1999

Als am 7. Mai 1999 auf dem Wiener Rathausplatz die Wiener Festwochen eröffnet wurden, sorgte die Gelsenkirchener Sound Company für den guten Ton der Veranstaltung. Das Motto der diesjährigen Eröffnungsveranstaltung lautete " Ein Fest für drei Sträuße ", eine Hommage an Johann Strauß Vater und Sohn sowie Richard Strauß.

Für jeden Sounddesigner ist ein Klassik-Open-Air eine große Herausforderung. Es war deshalb viel Fingerspitzengefühl notwendig, um die Platzbeschallung dieses Events mit den Wiener Symphonikern durchzuführen. Mit insgesamt 116 Lautsprechersystemen, prozessorüberwacht und von 70 Leistungsverstärkern mit einer Gesamtleistung von 118.000 Watt gespeist, setzen die Gelsenkirchener ein Beschallungskonzept um, das dem Anspruch eines Konzertsaales unter freiem Himmel gerecht wurde.

Da in einer Open-Air-Situation die für das Zusammenspiel der Orchestermusiker notwendige und für den Zuhörer unverzichtbare Raumakustik fehlt, wurde diese sowohl auf der traditionellen Runddach-Bühne als auch im Publikum mittels 24 eigens hierfür vorgesehener Lautsprechersysteme und durch Einsatz eines Lexicon-Lares-Systems simuliert. Lares ist ein einzigartiges elektroakustisches Audiosystem, das die akustische Qualität eines jeden Raumes ohne jegliche architektonische Veränderung verbessert werden kann. Die Bühne in Wien bestand aus drei Rundbögen in einer Gesamtbreite von rund 60 Metern. Die Konstruktion öffnete sich mit einer Höhe von 15 Metern zu einer riesigen Konzertmuschel vor dem historischen Wiener Rathaus

Die Unternehmensgruppe der Sound Company investierte in den Jahren 1996 und 1997 über 2 Millionen Mark in den Ausbau des Geschäftsbe-reiches Großveranstaltungen, Tournee- und Bühnentechnik.

Inhaltsverzeichnis Pressespiegel
Wiener Blut

Mit dem Status des zur Zeit größten Logistikzentrums für Produkte des amerikanischen Audioequipment-Herstellers Renkus-Heinz im deutschsprachigen Raum, besitzt die Sound Company als derzeit einziges Unternehmen Kapazitäten für Veranstaltungen dieser Größenordnung. Für rund 40.000 Besucher machte die Sound Company in diesem Jahr das Eröffnungskonzert der Wiener Festwochen auf dem Rathausplatz und den angrenzenden Straßenzügen hörbar.

Als Frank Hano 1995 den Grundstein für die heutige Unternehmensgruppe Sound Company legte, galt es unter Insidern noch als utopisch, kurze Zeit später Veranstaltungen dieser Größe zu betreuen.

Frontplatz mit MIDAS XL340 und XL200

Daß jedoch die damalige Vision binnen kürzester Zeit Wirklichkeit wurde, beweisen Großevents wie die im letzten Jahr durchgeführte ARD/Telekom-WM-Tour, die technische Ausstattung der Art-on-Ice-Galas in der Schweiz und in Deutschland oder die europaweite Begleitung namhafter Künstler wie Monserrat Caballé. Während die Sound Company ihren Schwerpunkt bei professioneller Veranstaltungstechnik, Veranstaltungsdesign und deren Umsetzung bietet, setzt der Kooperationspartner des Unternehmens, die Hüls-Infracor-Marktkommunikation, auf die Organisation und die Abwicklung von Großveranstaltungen. Durch die Full-Service-Struktur der Unternehmensgruppe kann deshalb den Kunden alles aus den Bereichen Ton- und Lichttechnik, Bühnen- ,Show- und Medientechnik wie auch Eventmarketing zur Verfügung gestellt werden.

Sound Company GmbH
Beschallungs- und Lichttechnik
Gelsenkirchen
Bühne vor dem Wiener Rathaus

 

...